Alternatives Workout @Home

Was, wenn das mit dem draußen Laufen nicht klappt und sich dein Running-Track im Homeoffice zwischen Laptop und Kellerbar erstreckt? GPS-Uhr abstreifen und im mentalen Running-Modus durch die Wohnung…was kann ich tun, um meine Laufpassion zuhause auszuleben:

1.Laufen auf dem Fleck: Öl und Wasser auf den Küchenboden. Am Herd festhalten und auf der Stelle ein veritables Fahrtenspiel durchziehen. Achtung: Rutschgefahr – nach dem Run unbedingt Ölfleck beseitigen 😉 Nein, jetzt mal im Ernst:

 

2. Stufenplan: Wenn ihr eine Treppe zuhause habt – nutzt sie für ein Intervalltraining, Squats, Wadentraining und z.B. zum Stretching der Oberschenkel-Muskulatur

 

3. Top 5 of Stabi, die Grundlage für deinen Run – Plank, seitlicher Plank, Squats, Hohe Plank und Ausfallschritte…Mache alle Übungen jeweils 1 Minute mit 1 Minute Pause zwischen den einzelnen Übungen. Das ganze 3x und schon hast du ein gutes, alternatives Workout – eignet sich übrigens auch bestens für die Mittagspause oder abends gerne zur Ablenkung vor dem Screen bei….

Plank
Seitlicher Plank
Squats
Hohe Plank
Ausfallschritte

4. Heimkino – unsere beliebtesten Running-Filme:

Forrest Gump – der Klassiker

Brittany Runs a Marathon – für alle, denen die nötige Motivation fehlt

Catch Me If You Can – dein Motto, wenn’s wieder richtig losgeht

Mo Farah: No Easy Mile – die Geschichte eines der größten Athleten der Welt

Free to Run – die Facetten des Laufsports

 

5. Lauflesebuch: Wenn gar nichts hilft, haltet euch zumindest mental fit mit spannender Laufliteratur oder einem Podcast, wie z.B. Achilles Running Podcast oder Go Girl! Run!

 

Und last but not least – schaut immer mal wieder auf die EWE-Läuft Seite. Wir halten euch auf dem „Laufenden“ mit News und Aktivierungen aus deiner Running-Community!