SELBSTLÄUFER – INSPIRATIONAL FOOD FOR YOUR BRAIN

„Lauf Forest, lauf!“ – viele kennen diesen ikonischen Satz aus dem legendären Film „Forest Gump“. In der zugehörigen Szene wird der junge Forest auf dem Schulweg nach Hause von einigen Klassenkameraden auf Fahrrädern abgefangen. Als diese beginnen ihn mit Steinen zu bewerfen, hört er auf den Zuruf seiner Schulfreundin und tut das, wofür er später weltbekannt werden sollte: Er beginnt zu rennen! Zumindest versucht er es – denn aufgrund seiner Beinschienen ist er noch nicht sonderlich schnell. Doch dank seines starken Willens schafft er es, sich von den Gestellen aus Metall zu lösen und den Fieslingen zu entkommen. Ein Läuferhoch der Extraklasse.

Mit diesem befreienden Erlebnis ist der gute Forest nicht allein – Laufen löst (meistens 😊) gute Gefühle in uns aus. Das ist mit einer der Gründe, warum so viele Menschen diesem Sport verfallen sind. Er wird in Filmen dargestellt, in Dokumentationen genau unter die Lupe genommen, in Büchern verschriftlicht und in Podcasts thematisiert. Und damit auch ihr ein paar motivierende Inspirationen über den schönsten Sport der Welt erhaltet, haben wir euch im Folgenden ein paar Empfehlungen zusammengefasst.

ACHILLES RUNNING

Den Startschuss dieser Aufzählung muss natürlich ein Podcast machen. Und hierbei den Richtigen zu finden ist gar nicht mal so einfach – immerhin gibt es diese aktuell wie Sand am Meer. Wenn es um das Thema Laufen geht, kommt man um den Podcast „Achilles Running“ auf keinen Fall herum. Dieses Pseudonym ist auf Hajo Schumacher zurückzuführen, der unter dem Namen „Achim Achilles“ seit 2004 Kolumnen über Läufer, Walker und ihre Eigenheiten schrieb. 2016 kam zu diesen Kolumnen auch noch der eben benannte Podcast dazu. Und auch wenn Hajo Schumacher seit 2019 nicht mehr dabei ist, führt sein Team den Podcast bis heute weiter. Sie unterhalten sich mit ihren Gästen unter anderem über Themen wie Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit beim Laufen.

MARATHON WOMAN

Wenn ihr allerdings die visuellen den akustischen Reizen vorzieht, gibt es natürlich auch mehr als genug Lesestoff zum Thema Laufen. „Marathon Woman“ ist beispielsweise das Buch über die Geschichte von Katherine Switzer – der ersten Frau, die den Boston Marathon mitlief. Was heutzutage als vollkommen normal angesehen wird, war im Jahre 1967 noch illegal und ein unglaublich mutiges Statement. Frauen war es zu dieser Zeit nämlich noch nicht gestattet, einen Marathon zu laufen. Durch eine Anmeldung mit ihren Initialen konnte Switzer eine Startnummer ergattern und an den Start gehen. Internationale Bekanntheit erlangte sie durch ein Foto von ihr und dem Renndirektor des Marathons. Allerdings nicht während der Siegerehrung – vielmehr handelt es sich um ein Beweisfoto. Es zeigt, wie der Direktor versucht sie während des Rennens von der Strecke zu stoßen. Dieses Bild ging nach dem Marathon um die Welt und machte sie zur Vorreiterin des Laufsports für Frauen.

LEGENDÄRE LAUFSTRECKEN

Auch für die reiseaffinen Läufer unter euch gibt es mehr als genug Lesestoff, der ein wenig Abwechslung in die wöchentliche Laufroutine bringt. „Legendäre Laufstrecken“ ist beispielsweise ein Reiseguide für besonders ausgefallene und schöne Laufstrecken rund um den Globus. Egal ob Kurz- oder Langstrecke: vom „Great Ethiopian Run“ in Afrika, über den Jinshanling Great Wall Marathon in China, bis hin zu „Buongiorno Roma!“ ist alles abgedeckt.

FORREST GUMP

Abschließend wollen wir euch noch einen Film wärmstens ans Herz legen, den die meisten mit Sicherheit bereits kennen, den es sich allerdings jederzeit lohnt nochmals anzusehen. Neben Pralinenschachteln und Parkbankerzählungen wird in diesem Klassiker vor allem eines thematisiert – das Laufen. „Forrest Gump“ bietet den Zuschauern neben wunderschönen Aufnahmen von Gumps transkontinentalen Läufen, auch noch eine fesselnde Geschichte. Eine Geschichte über das unglaublich außergewöhnliche Leben eines Jungen, der trotz der Widrigkeiten des Lebens vor allem durch sein leichtes Gemüt und seine wohlwollende Natur großes vollbringt.

Wie holt ihr euch Inspirationen für euren Läuferalltag ein – und was sind diesbezüglich eure Lieblingsmedien? Lasst es uns wissen – in der Facebook-Gruppe oder auf Instagram unter #eweläuft